Entstigmatisierung psychisch kranker Menschen
Die Werner Alfred Selo Stiftung hat im September 2013 im Kt.Zug ein Projekt zum Thema der Tabuisierung psychischer Krankheiten lanciert. Unter dem Patronat der Gesundheitsdirektion wird mit einer Plakatkampagne und überraschenden Hinguckern an unerwarteten Alltagsorten auf kreative Art das Schweigen geborchen. Das Projekt ist auf fünf Jahre angelegt.
zur Zuger Kampagne „Psyche krank? Kein Tabu!“
Willkommen Willkommen Über uns Über uns Unsere Ziele Unsere Ziele Stigmaprojekt Stigmaprojekt Gesundheit Zug Gesundheit Zug
Psychologinnen und Psychologen mit Praxisbewilligung für Psychotherapie im Kt.Zug
2016 Schwerpunkt Berufseinsteiger: “Bevor der Akku leer ist”
Jede/r fünfte Jugendliche erleidet in der Schweiz eine psychische Krankheit. Die 18-35-Jähri- gen sind mit 45% die grösste Gruppe der psychisch Erkrankten. Darum steht die Jugend und der Berufseinstieg im Fokus des dritten Kampagnenjahres von «Psyche krank? Kein Tabu!».
Auch die Ex-Kunstturnerin Ariella Kaeslin erlebte während ihrer Sportkarriere eine Erschöpfungsdepression. Um anderen Jugendlichen zu helfen, unterstützt sie die Kampagne als Botschafterin.
Auf der Projektseite www.kein-tabu.ch finden sich für Arbeitgeber Gesprächsleitfäden, Check- listen, Plakate, Flyer und weitere Informationen zur Kampgne.
Junge Berufseinsteiger erhalten Informationen über Anlaufstellen in schwierigen Lebenslagen, können kreative Comic-Clips anschauen und Give-Aways bestellen.
2017 Schwerpunkt Generation 50+: “Bruch im Leben?”
Die 50-59-Jährigen sind am häufigsten von einem Burnout betroffen. Jede zweite erwerbstätige Person über 50 fühlt sich bei der Arbeit psychischer Belastung ausgesetzt. Die Gründe sind vielfältig: steigender Produktivitätsdruck und die Erwartung ständiger Erreichbarkeit am Arbeitsplatz, Motivationsverluste oder Angst vor einer Kündigung können eine Rolle spielen. Unter dem Slogan «Bruch im Leben?» steht die Generation 50+ darum im Fokus des fünften Kampagnenjahres von «Deine Psyche? Kein Tabu!». Die Kampagne bietet pragmatische Leitfäden, Informationsbroschüren, Plakate und Give-Aways für Arbeitnehmende und Arbeitgeber.
Leitfaden für Arbeitgeber zur Früherkennung und Prävention psychischer Belastungen bei der Generation 50+
Broschüre für Arbeitneh- mende der Generation 50+